sicher günstig!

schottenenergie

Über uns

Wir sind ein unabhängiger Energieversorger und Energiedienstleister mit Spezialisierung auf die Erdgas- und Stromlieferung für mittelständische Unternehmen und Großkunden im gesamten Bundesgebiet.

Mit unserer Kompetenz und maßgeschneiderten Produkten begeistern wir unsere Kunden durch attraktive Preise und zuverlässigen Service. Profitieren auch Sie von unserer jahrelangen Erfahrung und genießen Sie unsere zahlreichen Inklusivleistungen, die auf dem Energiemarkt ihresgleichen suchen.

Energieversorgung und Service

Gewerbe- und Industriekunden, Hausverwaltungen sowie mittelständische Unternehmen mit Standardlastprofilen oder registrierter Leistungsmessung erhalten von uns individuelle Produkt-Lösungen.

Mit viel Freude steht Ihnen unser zuverlässiges Team erfahrener Fachkräfte zur Lösung aller Aufgaben jederzeit zur Seite - ganz nach Ihren Wünschen.

Engagement und Partnerschaften

Wir engagieren uns in zahlreichen caritativen, gemeinnützigen sowie umweltorientierten Verbänden und Vereinen.

Zudem pflegen wir Partnerschaften mit einer Vielzahl von Kooperationspartnern wie z.B. dem TüV, dem BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft) sowie mit Genossenschaften und Unternehmen der Immobilienwirtschaft.

Außerdem zählen wir geprüfte Energieberater zu unseren Partnern, die Sie persönlich vor Ort zu Themen der Energieffizienz, Energieeinsparung, Wärmelieferungsanlagen uvm. beraten können.

Impressum / Datenschutz

schottenenergie ist ein Angebot der

Energiehandel Dresden GmbH
Erna-Berger-Straße 5
01097 Dresden

Telefon: (0351) 20 6700 20
Fax: (0351) 20 6700 29
mail@energiehandel-dresden.de

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Marten Hünich

Handelsregister: HRB 38058 Amtsgericht Dresden

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE320041163

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Absatz 2 MDStV:
Marten Hünich (Anschrift wie oben)

Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck - auch auszugsweise -, Übernahme in andere elektronische Medien sowie andere Internet-Objekte, Verwendung von Ausschnitten zu Werbezwecken oder gewerbsmäßige Benutzung sind untersagt und werden als Verstoß gegen die Gesetze zum Urheberrecht und zum Wettbewerbsrecht gerichtlich verfolgt. Der Herausgeber übernimmt für die Richtigkeit der gemachten Angaben keine Gewähr. Für Schäden, die aufgrund fehlerhafter oder unterbliebener Eintragungen entstehen, wird keine Haftung übernommen.

Design: www.mai-maerz.de
Fotos und Grafiken: www.shutterstock.de, Eigenbestand


Service / Datenschutz

Datenschutzhinweise der Energiehandel Dresden GmbH
(Stand 07/2020)

I. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Für die Datenverarbeitung verantwortlich ist:
Energiehandel Dresden GmbH, Erna-Berger-Str. 5, 01097 Dresden,
Telefon: (03 51) 20 6700 20, Fax: (03 51) 20 6700 29, E-Mail: mail@energiehandel-dresden.de.

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter:
Energiehandel Dresden GmbH
Datenschutzbeauftragter
Erna-Berger-Str. 5
01097 Dresden
Telefon: (03 51) 20 6700 20, Fax: (03 51) 20 6700 29, E-Mail: datenschutz@energiehandel-dresden.de.

II. Hinweise zur Datenverarbeitung bei Nutzung unserer Websites

  1. Beim Besuch unserer Websites und bei jedem Abruf einer Datei erhebt und speichert der Provider der Seiten automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien. Das sind: Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, Hostname des zugreifenden Rechners, Datum und Uhrzeit des Abrufs, IP-Adresse. Eine Verknüpfung dieser Daten mit anderen Daten erfolgt durch uns nicht. Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung unserer Webseite – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden. Daten, die bei der Nutzung unserer Website erhoben werden, werden nach 30 Tagen automatisch gelöscht.
  2. Die Websites verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach dem Schließen des Browsers automatisch gelöscht. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein. Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO gespeichert. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Dienste.
  3. Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Der Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (Google). Wir verwenden Google Maps, um eine einheitliche und ansprechende Darstellung unserer Website zu gewährleisten und um es Ihnen so einfach wie möglich zu machen, uns zu finden. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Google Maps ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse, den Nutzern unserer Seite unseren Standort so genau wie möglich zu beschreiben, damit dieser uns auch persönlich aufsuchen kann. Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter II. 1. dieser Datenschutzerklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen von Google. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre:
    http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.
    Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen: https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.
  4. Unsere Websites enthalten Kontaktformulare, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen. Sofern Sie über ein Kontaktformular den Kontakt mit uns aufnehmen, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten (z.B. Geschlecht, Name, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie der Inhalt der E-Mail) automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von Ihnen an uns übermittelte personenbezogene Daten werden auf Grund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a)), die Sie vor der Absendung Ihrer Nachricht elektronisch erteilen, zum Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme Ihnen gespeichert. Sie haben nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, diese Einwilligung jederzeit telefonisch, schriftlich oder in Textform zu widerrufen. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

III. Hinweise zur Datenverarbeitung bei Kontaktaufnahme und/oder Abschluss eines Energieliefervertrags

  1. Welche personenbezogenen Daten und Quellen nutzen wir?
    1. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die Sie uns mit der Übersendung des Energielieferauftrags oder durch eine telefonische, schriftliche oder elektronische Mitteilung oder Anfrage zur Verfügung gestellt haben. Relevante personenbezogene Daten bei Vertragsanbahnung können sein: Namen, Adressen und andere Kontaktdaten, Geschlecht, Geburtsdatum, Zählernummer, Zählerstände, Vorjahresverbrauch, Vorversorger, Zählpunktbezeichnung, Zusatzeinbauten, Lastprofil, gewünschter Lieferbeginn, Kontodaten und Bonitätsdaten. Nach Abschluss eines Energieliefervertrages verarbeiten wir darüber hinaus Vertragsdaten, Daten über die mit Ihnen geführte Korrespondenz, Verbrauchsdaten, Forderungs- und Zahlungsdaten.
    2. Gegebenenfalls erhalten wir die zur Vertragsanbahnung erforderlichen Daten von einem Vermittler oder Vertriebspartner, sofern Sie einen solchen mit der Vermittlung eines Energieliefervertrages beauftragt und dieser zu diesem Zweck bei Ihnen Daten erhoben hat. Die Daten im Zusammenhang mit der Verbrauchserfassung werden – sofern sie nicht bei Ihnen erhoben werden - beim Messstellenbetreiber bzw. Netzbetreiber erhoben. Bonitätsdaten erheben wir bei der SCHUFA-Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden, Tel. +49 611 92-780, kontakt@schufa.de, www.schufa.de und der Creditreform Dresden Aumüller KG, Augsburger Str. 4, 01309 Dresden, Tel. +49 351 4444-444, info@dresden.creditreform.de, www.creditreform.de (im Folgenden „Auskunfteien“). Darüber hinaus erheben wir, sofern das für die Durchführung des Vertrages erforderlich ist, Daten aus öffentlichen zugänglichen Quellen (öffentliche Register, Medien, Internet).
  2. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung)?
    1. Bei telefonischen, schriftlichen oder elektronischen Mitteilungen oder Anfragen, die sich nicht auf die Begründung, Durchführung oder Beendigung eines Vertragsverhältnisses beziehen, verarbeiten wir Ihre Daten, um auf Ihre Mitteilung zu reagieren oder Ihre Anfrage zu beantworten. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Mit Ihrer Mitteilung oder Anfrage erklären Sie Ihre Einwilligung, dass die mit Ihrer Mitteilung oder Anfrage übermittelten personenbezogenen Daten zum Zwecke der Bearbeitung oder Beantwortung Ihrer Mitteilung oder Anfrage durch uns verarbeitet werden dürfen.
    2. Sofern Sie Interesse am Abschluss eines Energieliefervertrages bekundet haben oder ein solcher Vertrag zwischen Ihnen und uns geschlossen wurde, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bzw. zur Erfüllung beiderseitiger vertraglicher Verpflichtungen. Rechtsgrundlage für diesen Zweck der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.
    3. Sofern das Vertragsverhältnis zwischen uns und Ihnen durch die Mitwirkung von Vertriebspartnern unseres Unternehmens zustande gekommen ist, verarbeiten wir Ihre Daten auch zum Zwecke der Abrechnung von Vergütungsansprüchen der Vertriebspartner. Zur ordnungsgemäßen Abrechnung der Vergütung von Vertriebspartnern ist die Verarbeitung folgender Datenkategorien erforderlich: Name, Lieferstelle, Kundennummer, Energieart, Zählernummer, Beginn und Ende des Vertragsverhältnisses, Verbrauch, Verbrauchszeiträume sowie der Stand der Erfüllung von Zahlungsansprüchen. Das berechtigte Interesse zur Verarbeitung der Daten ergibt sich aus der Verpflichtung bzw. dem Anspruch auf ordnungsgemäße Abrechnung der Vermittlungstätigkeit. Rechtsgrundlage für diesen Zweck der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.
    4. Wir übermitteln auf Grund vertraglicher Vereinbarung an Auskunfteien (Schufa, Creditreform) Daten über gegen den Kunden bestehende fällige Forderungen, wenn der Kunde die geschuldete Leistung trotz Fälligkeit nicht erbracht hat, die Übermittlung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder derer Dritter erforderlich ist und die Voraussetzungen der Einbeziehung von Informationen über Forderungen zur Ermittlung eines Wahrscheinlichkeitswertes über die Zahlungsfähig- und Zahlungswilligkeit durch Auskunfteien nach § 31 Abs. 2 Satz 1 BDSG vorliegen.
      Darüber hinaus werden wir den Auskunfteien auch Daten über sonstiges nichtvertragsgemäßes Verhalten (z.B. betrügerisches Verhalten) übermitteln, soweit dies zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen Dritter erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass das schutzwürdige Interesse des Betroffenen an dem Ausschluss der Übermittlung überwiegt.
      Rechtsgrundlage für diesen Zweck der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Die Weitergabe einer solchen Information ist zur Wahrung berechtigter Interessen der Allgemeinheit an der Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit des Kreditinformationssystems erforderlich.
    5. Im Falle des Bestehens einer Geschäftsbeziehung zwischen Ihnen und uns, nutzen wir Ihre Daten ggf. zum Zwecke der Übersendung von Produkt- bzw. Preisinformationen sowie zur Markt- oder Meinungsforschung. Dies gilt jedoch nur, soweit Sie der Nutzung der Daten zu diesem Zweck nicht widersprochen haben. Rechtsgrundlage für diesen Zweck der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich aus unserem Anliegen, unsere Produkte zum Zwecke der Aufrechterhaltung eine Kundenzufriedenheit und damit einer langfristigen Vertragsbeziehung zu optimieren und anzubieten.
  3. Wer bekommt meine Daten?
    Neben der in Ziff. III. 2. (3) und (4) beschrieben Übermittlung von Daten an Vertriebspartner und Auskunfteien, erfolgt auch eine Verarbeitung von Daten durch von uns eingesetzte Dienstleister oder Erfüllungsgehilfen zum Zwecke der Durchführung der Geschäftsbeziehung mit Ihnen. Im Wesentlichen sind dies Dienstleister folgender Kategorien: Call-Center-Services, Druckereien, Marketingunternehmen, IT-Service, Softwarehersteller, Abrechnungsunternehmen, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte, Kreditinstitute, Kreditausfallversicherer und Factoringunternehmen. Eine Beauftragung solcher Dienstleister erfolgt nur, wenn diese hinreichend Garantien bieten, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen so durchgeführt werden, dass die Verarbeitung im Einklang mit den Anforderungen der DSGVO erfolgt und der Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleistet wird.
  4. Werden Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt?
    Wir beabsichtigen nicht, personenbezogene Daten an einen Empfänger in einem Drittland außerhalb der EU bzw. des EWR oder einer internationalen Organisation zu übermitteln.
  5. Wie lange werden meine Daten gespeichert?
    Die personenbezogenen Daten werden bis zur vollständigen Erfüllung der gegenseitigen Pflichten aus dem Vertragsverhältnis gespeichert. Dabei ist zu beachten, dass unsere Geschäftsbeziehung ein Dauerschuldverhältnis ist und auch über den Beendigungszeitpunkt hinaus Erfüllungsansprüche (z.B. Zahlungsforderungen) bestehen können. Eine über diesen Zeitpunkt hinausgehende Speicherung erfolgt, sofern dies wegen handels- und steuerrechtlichen Vorschriften zur Aufzeichnung von Geschäftsvorfällen und zur Aufbewahrung von Schriftgut erforderlich ist. Die in den handels- und steuerrechtlichen Vorschriften vorgesehenen Fristen betragen 2- 10 Jahre. Sind die Daten für die Erfüllung der vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese gelöscht. Eine Überprüfung, ob die Voraussetzungen einer Löschung vorliegen erfolgt mindestens in einem 2-jährigen Turnus.
  6. Gibt es für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?
    Eine gesetzliche Verpflichtung zur Datenbereitstellung besteht nicht. Ebenso wenig besteht eine vertragliche Verpflichtung zur Datenbereitstellung im Rahmen einer Vertragsanbahnung. Die Bekanntgabe von personenbezogenen Daten, wie Name, Kontaktdaten, Lieferstelle ist aber für einen Vertragsschluss erforderlich. Die Nichtbekanntgabe der Daten führt dazu, dass ein Vertragsschluss abgelehnt wird. Haben wir mit Ihnen einen Vertrag geschlossen, besteht eine vertragliche Pflicht, uns personenbezogene Daten, die für die Durchführung des Vertrages erforderlich sind (z.B. Name, Kontaktdaten, Lieferstelle oder Bankdaten) oder deren Änderung bekannt zu geben. Darüber hinaus besteht bei Vertragsschluss eine vertragliche Pflicht zur Übermittlung von Zählerständen auf Anforderung.
    Die Nichtbekanntgabe von Änderungen personenbezogener Daten oder die unterlassene Übermittlung von Zählerstandsdaten kann zu einer Beendigung des Vertragsverhältnisses führen.
  7. Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling?
    Wir führen an Hand der von uns erhobenen Daten weder eine automatisierte Entscheidungsfindung, noch Profiling durch.

IV. Hinweise zu Ihren Rechten

  1. Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:
    • die Verarbeitungszwecke
    • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden,
    • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen,
    • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
    • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung,
    • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde,
    • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten,
    • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.
  2. Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung - zu verlangen.
    • Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft: die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig,
    • Sie widerrufen ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) oder Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO stützte, und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt,
    • Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 Widerspruch gegen die Verarbeitung ein,
    • die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet,
    • die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen,
    • die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.
  3. Sie haben das Recht gem. Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gem. Art. 21 DSGVO Widerspruch gen die Verarbeitung eingelegt haben.
  4. Sie haben das Recht auf Widerspruch nach Art. 21 DSGVO, auf welches wir Sie aus rechtlichen Gründen nochmals getrennt von diesen Informationen hinweisen müssen (am Ende dieser Datenschutzhinweise).
  5. Haben wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir nach dem Vorstehenden Regelungen zu deren Löschung verpflichtet, so werden wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art ergreifen, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass eine betroffene Person von uns die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat.
  6. Sie haben das Recht auf jederzeitigen Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung. Möchten Sie Ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, können Sie sich hierzu jederzeit an uns unter Nutzung der in Ziff. I. benannten Kontaktdaten wenden.
  7. Die Rechte nach Abs. 3 gelten nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist
    • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information,
    • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem wir unterliegen, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde;
    • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
    • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gemäß Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das in Abs. (3) genannte Recht die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
    • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  8. Sie haben gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet: Der Sächsische Datenschutzbeauftragte, Postanschrift: Postfach 11 01 32, 01330 Dresden; Hausanschrift: Devrientstraße 5, 01067 Dresden, E-Mail: saechsdsb@slt.sachsen.de.

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e) DSGVO (betrifft die Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder Buchstabe f) DSGVO (betrifft die Datenverarbeitung aufgrund einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle eines Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung von Daten zu Werbezwecken

In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit der Direktwerbung soweit es mit der Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Der Widerspruch kann formfrei unter Nutzung folgender Kontaktdaten erfolgen:

Energiehandel Dresden GmbH, Erna-Berger-Str. 5, 01097 Dresden, Telefon: (03 51) 20 6700 20, Fax: (03 51) 20 6700 29, E-Mail: mail@energiehandel-dresden.de.

Service

Stromkennzeichnung Grünstrom für Stromlieferungen gemäß § 42 Energiewirtschaftsgesetz inkl. Vergleich mit Deutschland

Streitbeilegung, Hinweise gemäß § 41 Abs. 1 EnWG und § 36 VSBG

1. Energieversorgungsunternehmen, Messstellenbetreiber und Messdienstleister (Unternehmen) sind verpflichtet, Beanstandungen von Verbrauchern ( § 13 BGB) insbesondere zum Vertragsschluss oder zur Qualität von Leistungen des Unternehmens (Verbraucherbeschwerden), die den Anschluss an das Versorgungsnetz, die Belieferung mit Energie sowie die Messung der Energie betreffen, im Verfahren nach § 111a EnWG innerhalb einer Frist von 4 Wochen ab Zugang beim Unternehmen zu beantworten. Verbraucherbeschwerden, die den Vertragsschluss oder die Qualität der Leistungen der Energiehandel Dresden GmbH betreffen, sind zu richten an Energiehandel Dresden GmbH, Erna-Berger-Straße 5, 01097 Dresden oder per Telefon an: (03 51) 20 6700 20 oder per Fax an: (03 51) 20 6700 29 oder per Mail an mail@energiehandel-dresden.de.

Ein Verbraucher kann zur Beilegung von Streitigkeiten unter den Voraussetzungen des § 111 b EnWG ein Schlichtungsverfahren bei der Schlichtungsstelle beantragen. Die Energiehandel Dresden GmbH ist zur Teilnahme an der Streitbeilegung verpflichtet. Ein solches Verfahren ist zulässig, wenn das Unternehmen der Verbraucherbeschwerde nicht spätestens 4 Wochen nach Zugang beim Unternehmen abgeholfen hat. Das Unternehmen ist zur Teilnahme am Schlichtungsverfahren verpflichtet. Die Kontaktdaten der Schlichtungsstelle sind derzeit: Schlichtungsstelle Energie e.V., Friedrichstraße 133, 10117 Berlin, (0) 30 / 27 57 240 - 0, Mo. - Fr. 10:00 - 16:00 Uhr, E-Mail: info@schlichtungsstelle-energie.de, Homepage: www.schlichtungsstelle-energie.de.

Allgemeine Informationen zu Verbraucherrechten sind erhältlich über den Verbraucherservice der Bundesnetzagentur für den Bereich Elektrizität und Gas, Postfach 8001, 53105 Bonn, Telefon: 030/ 22480-500 oder 01805 101000 (Mo.-Fr. 9:00 Uhr - 15:00 Uhr), Telefax: 030/ 22480-323, E-Mail: verbraucherservice-energie@bnetza.de.

Plattform der EU zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

2. Soweit mit dem Vertragspartner individuell nichts anderes vereinbart ist, sind die mit der Energiehandel Dresden GmbH abgeschlossenen Verträge unbefristet und mit einer Frist von 3 Monaten zum Monatsende kündbar. Bei Vereinbarung einer Energiepreisgarantie sind die Verträge frühestens zum Ablauf der Energiepreisgarantie kündbar. Gesetzliche Sonderkündigungsrechte bleiben hiervon unberührt. Verbrauchern nach § 13 BGB stehen darüber hinaus die gesetzlichen Widerrufsrechte zu. Preisanpassungen erfolgen nur bei Vorliegen der in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen definierten Voraussetzungen und nach dem dort bestimmten Modus.

3. Wir liefern elektrische Energie und/oder Erdgas bis zum vereinbarten Übergabepunkt. Wir nutzen hierfür die uns von den Netzbetreibern zur Verfügung gestellten Netze. Soweit nichts anderes vereinbart ist, beinhaltet unsere abgerechnete Leistung die Netznutzung, die Messung, den Messstellenbetrieb, die Ablesung, die in der Regel jährliche Abrechnung und die Schlussrechnung nach Vertragsbeendigung. Bei Vertragsbeginn und Vertragsbeendigung führen wir den Lieferantenwechsel zügig und unentgeltlich durch.
4. Die Energiehandel Dresden GmbH erhebt in der Regel monatlich gleichbleibende Abschläge, deren Höhe sich nach dem zu erwartenden Verbrauch richtet. Der Vertragspartner kann fällige Zahlungen wahlweise leisten durch Lastschrifteinzugsverfahren bzw. durch Erteilung eines Lastschriftmandats, durch Überweisung auf ein von der Energiehandel Dresden GmbH benanntes Konto oder durch Barzahlung in der Geschäftsstelle innerhalb der Geschäftszeiten. Überweisungen und Barzahlungen können je nach Wahl des Produktes kostenpflichtig sein. Der Vert

Ausgezeichnete Qualität

Das Deutsche Institut für Service-Qualität untersuchte im Februar 2014 im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv 34 überregionale Stromanbieter. Dabei wurden wir mit dem Prädikat "Sehr gut" für unseren Kundenservice per E-Mail ausgezeichnet. Außerdem landeten wir bei einem Test des gleichen Institutes in den TOP 5 der überregionalen Ökostromanbieter.